Thriller: Schatten des Todes
2016 habe ich mein erstes Manuskript, damals noch mit dem Arbeitstitel
„Hass umklammert das Herz“, meiner Lektorin überlassen.
Sie fand die Geschichte gut, war aber mit der Umsetzung als Romantext nicht zufrieden.
Mit vielen Anmerkungen und Anregungen bekam ich das Skript zurück.
Drei Jahre später, ich hatte Emily gerade dem Sonderpunkt-Verlag überlassen, holte ich die lektorierte Fassung aus der Schublade und begann mit der Überarbeitung, die letztlich in eine Neuschreibung mündete.
Zuerst habe ich die Perspektive gewechselt: aus dem auktorialen Erzähler wurde ein Ich-Erzähler.
Die Entwicklungen meiner Hauptfigur und ihrer Gegenspieler passten nach kurzer Zeit nicht mehr zum alten Arbeitstitel und ich überlegte, wie ich die neue Geschichte nennen könnte.
Die Basis meines Thrillers ist ein Autounfall, bei dem ein junger Mann stirbt.
Die Schatten seines Todes sind die Grundlage für meine Geschichte.

Prolog „Schatten des Todes“
Ich war sehr behütet als Einzelkind in Billerbeck inmitten der Baumberge aufgewachsen, mittlerweile einundzwanzig Jahre jung und seit zwei Jahren glücklich verliebt. Ein Arztbesuch bestätigte meine Vermutung, ich war schwanger. Lian, der Vater meines Kindes, wollte mich heiraten.
Meine Welt war bunt, ich freute mich auf die Zukunft und ich dachte sehr naiv, das Glück sei für immer an meiner Seite.
Wenige Augenblicke später wurde mein Leben in einer einzigen Sekunde bis auf die Grundmauern zerstört, … und ich konnte mir nicht vorstellen, dass es schlimmer kommen könnte.
Dann erwachte ich in einem Albtraum und besetzte die Hauptrolle in einem Kampf ums nackte Überleben, gegen die Schatten des Todes.
Und ich verteidigte nicht nur mein Leben …

====================================

Update: 21.03.2021: ENDE

Testleser.

Zeitgleich mache ich mich auf die Suche nach einem Verlag. Drückt mir die Daumen.

————————————————————————————-

Wettbewerb Literaturhaus Zürich:

Kurzgeschichten Thema: Angst

Mein Beitrag „Nebel“ handelt über den Beginn einer Alzheimer Demenz

Abgabe: 30.06.2021